windisch Immobilien gröbenzell

Unser Aktionsradius auf dem Immobilienmarkt

Wir agieren mit wertvollem lokalem Know-how in der Region München, Dachau, Starnberg, Landsberg – und insbesondere im Landkreis Fürstenfeldbruck. Besser gezielt als zu groß , das ist unsere Einstellung für unseren Erfolg und den Erfolg unserer Kunden.

Zwischen München, Dachau und Starnberg – Hier sind wir aufgewachsen, hier fühlen wir uns wohl!

Alle Mitarbeiter von WINDISCH IMMOBILIEN kennen sich in der Region, zwischen Dachau, Starnberg, Landsberg – und insbesondere im Landkreis Fürstenfeldbruck hervorragend aus. Denn hier leben, wohnen und arbeiten wir. So können wir das Gefühl der Heimat besonders gut vermitteln!

Gemeindeportrait Gröbenzell

Die Gemeinde Gröbenzell ist eine verhältnismäßig junge Gemeinde. Vor 1942 gehörte Gröbenzell zu Langwied und somit zu München. Erst 1952 wurde aus Ortsteilen der Landeshauptstadt München und einigen umliegenden Gemeinden die eigenständige Gemeinde Gröbenzell. Die Geschichte der Besiedlung am Gröbenbach reicht jedoch wesentlich weiter, bis ins Jahr 1570 zurück, als hier das erste Haus gebaut, und eine neue Straße – zwischen dem heutigen Lochhauen und Olching – angelegt worden sein soll. Ab Mitte der 1960er Jahre wuchs die Zahl der Einwohner rasant an.

Heute ist Gröbenzell mit knapp 20.000 Einwohnern auf ca. sechs Quadratkilometern eine der am dichtesten besiedelten Gemeinden in Deutschland, weshalb die Bevölkerungszahlen nur noch unwesentlich steigen.

Nicht zuletzt wegen seiner Lage zwischen der Millionenstadt München, der Großen Kreisstadt Fürstenfeldbruck und dem idyllischen 5-Seen-Land erfreut sich Gröbenzell seit Jahren wachsender Beliebtheit. Das Angebot an sozialen Einrichtungen und Schulen ist vielfältig. Eingekauft wird im Gewerbegebiet und in der Ortsmitte, rund um den Bahnhof. Hier soll ein kürzlich vom Gemeinderat verabschiedetes Konzept den Einzelhandel gezielt stärken.

Vielfältige Angebote zahlreicher Vereine sorgen für kulturelle und sportliche Abwechslung. Wer seine Freizeit gerne im Freien verbringt, kommt rund um Gröbenzell voll auf seine Kosten. Zahlreiche Feld- und Radwege laden zum Joggen, Radfahren und Reiten ein. Dank der öffentlichen Verkehrsanbindung bleibt man auch ohne Auto immer mobil: von den S-Bahnstation Gröbenzell (S3) aus erreicht man den Münchner Hauptbahnhof in ca. 20 Minuten.

Möchten Sie Ihre Immobilie verkaufen?

Suchprofil _ Haus suchen Windisch Immobilien

Wir nehmen Ihnen im Verkaufsprozesses professionell alle Maßnahmen für eine
erfolgreiche Vermarktung ab.

Immobilie verkaufen

Immobilienbewertung von Sachvertändigen

Wertermittlung Windisch Immobilien

Profitieren Sie von unserem Expertenwissen
für die Ermittlung eines realistischen Immobilien-Verkaufswerts – fair und transparent.

Zur Wertermittlung

Objektreferenzen in der Übersicht

Referenzen Windisch Immobilien

Hier finden Sie einen Auszug unserer
erfolgreich vermittelten Immobilien –
der Fußabdruck unserer täglichen Arbeit.

Zu unseren Referenzen

Stadtportrait Fürstenfeldbruck

Einem reumütigen Herzog und einer Brücke über die Amper verdankt Fürstenfeldbruck seinen Namen. An der Salzstraße gelegen, gewann die Siedlung Bruck im 12. Jahrhundert, dank einer Zollstation schnell an Bedeutung und wurde bereits um 1306 als Markt bezeichnet. Als Sühne für die Hinrichtung seiner Gemahlin Maria von Brabant gründete der wittelsbachische Landesherr Ludwig II.1263 das ebenfalls namensstiftende Kloster Fürstenfeld. Ab etwa 1875 siedelten sich in Fürstnfeldbruck und in Emmering vermehrt Künstler, Privatiers und Industrielle an. Es entstanden ausgedehnte Villengebiete, großbürgerliche Landhausvillen und Künstlervillen im Stil zeitgenössischer Architektur wie Neobarock und Jugendstil. Mit der Abindung an das Schnellbahnnetz in den 70er Jahren setze eine rassante Entwicklung ein.

Heute zählt die Kreisstadt Fürstenfeldbruck mit rund 34.300 Einwohner. Fürstenfeldbruck zeichnet sich durch seinen hohen Freizeit- und Erholungswert aus und ist daher – laut Umfragen – eine der „lebenswertesten“ Städte Bayerns. Der Rothschwaiger Forst, die Amper Auen, wie auch die nahegelegenen Seen, wie der Ammer- oder Wörthsee sind bei Wanderern, Rad- und Wassersportlern besonders beliebt. Das Kulturforum im Kloster Fürstenfeld ist mit seinem bunten und abwechslungsreichen Programm Anziehungspunkt für Kulturliebhaber aus ganz Bayern. Die Stadt an der Amper verfügt über eine außerordentlich gute Infrastruktur und ist Sitz zahlreicher Unternehmen, Behörden und öffentlicher Einrichtungen. Das Angebot an Einkaufsmöglichkeiten, sozialen Einrichtungen und Schulen ist vielfältig. Ärzte verschiedener Fachrichtungen, wie auch das Kreisklinikum Fürstenfeldbruck kümmern sich bei Bedarf um die Gesundheit.

Kontakt

Nehmen Sie Kontakt auf

WINDISCH IMMOBILIEN

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Rückruf

Dürfen wir Sie zurückrufen?

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
Termin

Jetzt vereinbaren!

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.